Zum Hauptinhalt springen

Wurde das Weltwunder von Babylon am falschen Ort gesucht?

Der Beweis für die Existenz der Hängenden Gärten der Semiramis ist nie erbracht worden. Weil sie nicht in Babylon waren, sondern in Ninive, sagt eine britische Forscherin.

Die Hängenden Gärten inspirieren Künstler und Forscher seit Jahrhunderten (Holzstich von 1886)
Die Hängenden Gärten inspirieren Künstler und Forscher seit Jahrhunderten (Holzstich von 1886)

Die Hängenden Gärten der Semiramis rufen Vorstellungen von magischer Fülle, von orientalischer Rätselhaftigkeit herauf. In Babylon, haben wir gelernt, war dieses Weltwunder der Antike zu Hause. Nebukadnezar II. hatte die Gärten im 6. Jahrhundert v. Chr. anlegen lassen – etwas südlich von Bagdad, wo er als König der Babylonier residierte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.