Zum Hauptinhalt springen

Das Reichenghetto vom Bodensee

Im Oberthurgau entsteht eine «Gated Community», der wohl erste abgeschlossene Wohnkomplex für reiche Menschen in der Schweiz.

«Le Port du Navire» entsteht neben einem Campingplatz am Bodensee.
«Le Port du Navire» entsteht neben einem Campingplatz am Bodensee.
Reto Oeschger
«Le Port du Navire» entsteht neben einem Campingplatz am Bodensee.
«Le Port du Navire» entsteht neben einem Campingplatz am Bodensee.
Reto Oeschger
«Le Port du Navire» entsteht neben einem Campingplatz am Bodensee.
«Le Port du Navire» entsteht neben einem Campingplatz am Bodensee.
Reto Oeschger
1 / 16

Uttwil ist eine unscheinbare Gemeinde im Oberthurgau. Selbst vielen Thurgauern sagt der kleine Ort am Bodensee wenig. Frauenfelder denken höchstens ans Baden, Fischessen oder an den Camping­platz. Einem Romanshorner fällt gerade noch ein, dass Uttwil mit der S 8 in drei Minuten zu erreichen ist.

Aus überregionaler Sicht ist zurzeit das wohl einzige Interessante an Uttwil eine markante Liegenschaft am Reederweg 6. Direkt am Bodensee steht seit zehn Jahren das Hauptgebäude einer international tätigen Reederei aus Bremen. Es handelt sich um ein Gebäude in Schiffsform auf einem 17'500 Quadratmeter grossen Grundstück. Es ist ein teures Gebäude. Eine Hightechfassade sorgt unabhängig vom Stromnetz für das richtige Klima, sämtliche Arbeitsräume sind entlang einer geschwungenen Glasfassade angeordnet und ermöglichen den Blick über die grosszügige Parklandschaft hin zum Bodensee. Die Böden sind wie in einer Jacht mit edlem Teakholz ausgelegt. Im lichtdurchfluteten ­Atrium steht ein 65'000 Liter fassendes Koi-Bassin. Ungebetene Gäste werden mit Videokameras und einem zwei Meter hohen Sicherheitszaun ferngehalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.