Zum Hauptinhalt springen

Werbung bis in den Himmel

Flugzeuge sind nicht zuletzt lukrative Werbeflächen. Die schönsten Werbekooperationen der vergangenen Jahre.

Diese MD82 macht Werbung für Wodka. Bleibt zu hoffen, dass dieser den Passagieren und der Flugzeugverkleidung vorbehalten bleibt.
Diese MD82 macht Werbung für Wodka. Bleibt zu hoffen, dass dieser den Passagieren und der Flugzeugverkleidung vorbehalten bleibt.
Wikimedia/Bob Adams/CC
So viel Nostalgie auf einmal: Der alte McDonalds-Brand auf einer MD83 der mittlerweile eingestellten Crossair.
So viel Nostalgie auf einmal: Der alte McDonalds-Brand auf einer MD83 der mittlerweile eingestellten Crossair.
Wikimedia/Aero Icarus/CC
Doch schon 2002 flogen die legendären Goldbären für Haribo auf einer Boeing 737 von Tuifly.
Doch schon 2002 flogen die legendären Goldbären für Haribo auf einer Boeing 737 von Tuifly.
Airlinersgallery.net/Paul Bannwarth
1 / 11

Nach Gummibair im Jahr 2002 geht Tuifly wieder eine Liaison mit Haribo ein. Die Tropi-Frutti-Boeing-737 soll von Köln nach Newark fliegen. Doch dies ist bei weitem nicht die einzige oder schönste Werbekooperation.

Planevertising: Bar Refaeli landet in New York. (Youtube)

Neben Tuifly verdienen sich noch weitere Airlines den ein oder anderen Euro mit dem Verkauf ihrer Maschinen als Werbefläche hinzu. Ryanair bietet diesen Service bereits mehrere Jahre an. Aber vor allem in der Vergangenheit schienen fliegende Litfasssäulen ein Trend gewesen zu sein. So paarten sich zum Beispiel Crossair und McDonald's oder Concorde mit Pepsi.

Aerotelegraph.com/lf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch