Zum Hauptinhalt springen

Wie sich der Kommandant der Schweizer Luftwaffe fit hält

Vom Jetcockpit in die Laufschuhe: Markus Gygax, Kommandant der Schweizer Luftwaffe, verrät in einem Referat in Bern sein Fitness-Regime.

Markus Gygax: Der Kommandant der Schweizer Luftwaffe treibt selbt im tiefsten Winter Sport.
Markus Gygax: Der Kommandant der Schweizer Luftwaffe treibt selbt im tiefsten Winter Sport.
Keystone

«Welche Rolle spielt das Publikum für einen Jetpiloten?», fragt Korpskommandant Markus Gygax sein Publikum, das im Ryffel-Running-Shop in Uster aufmerksam im Saal sitzt. «Hoffentlich keine!», ruft ein Zuhörer dem Kommandanten der Schweizer Luftwaffe entgegen. Gygax muss schmunzeln, dann klärt er auf: «Das ist natürlich richtig. Wenn ich im Cockpit anfangen würde, einzelne Bauernhöfe zu zählen, käme es nicht gut heraus.» In New York jedoch, so der 60-jährige Berufsmilitärpilot, freue sich der erschöpfte Marathonläufer über jeden der 2,5 Millionen begeistert applaudierenden Zuschauer an der Strecke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.