Zum Hauptinhalt springen

Junge Models und alte Flitzer

An der Paris Fashion Week teilten sich die Models für einmal den Laufsteg mit Autos und Hunden.

Designer Franck Sorbier präsentierte seine Frühling/Sommer-Kollektion mit viel Wrumm und viel Wau. In seiner Schau waren alte Chevrolets und Hunde zu sehen.
Designer Franck Sorbier präsentierte seine Frühling/Sommer-Kollektion mit viel Wrumm und viel Wau. In seiner Schau waren alte Chevrolets und Hunde zu sehen.
Keystone
Ein Model im rosa Kleidchen und mit süssen Fellknäueln sorgte für den Jöh-Effekt.
Ein Model im rosa Kleidchen und mit süssen Fellknäueln sorgte für den Jöh-Effekt.
Keystone
Er setzte auf klare Farben, Kriegsbemalung und auffällige Gürtel.
Er setzte auf klare Farben, Kriegsbemalung und auffällige Gürtel.
Keystone
1 / 13

Schöne Frauen und schnelle Flitzer wecken immer die Aufmerksamkeit des Publikums. Der französische Modemacher Franck Sorbier war sich dessen bewusst und spannte für die Präsentation seiner Frühling/Sommer-Kollektion 2011 mit dem Autohersteller Chevrolet zusammen.

Laufsteg wird zum Hundesalon

Neben Oldtimer-Modellen defilierten die Schönheiten in den neusten Kreationen. Doch als wäre das nicht genug, verwandelte sich der Laufsteg auch noch in ein Hundesalon. Kläffer in allen Grössen und Farben waren zu sehen. Die Models gingen sozusagen auf dem Laufsteg Gassi.

Zudem zeigte in Paris der deutsche Designer Damir Doma seine weiten, bequemen und in schlichten Farben gehaltenen Entwürfe. In der Bildstrecke sind ausserdem Fotos von der Schau des schrillen Amerikaners Zac Posen und seinen hautengen Patchwork-Kreationen zu sehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch