Zum Hauptinhalt springen

Königin im Winter

Christrosen erblühen Ende des Jahres und trotzen Frost und Schnee.

Das Erfreulichste in diesen nebel­verhangenen Wintertagen sind allemal die Christrosen. Während ich diese Zeilen schreibe, haben sie bei mir im Garten zwar erst Knospen gebildet, und auch Helleborus praecox hat noch keine einzige Blüte geöffnet. Aber das kann ja noch werden. Wie noch jeden Winter habe ich in der Ungeduld schon mal einige vorgetriebene Christrosen im Fachhandel gekauft. Zu vielversprechend leuchten ihre goldenen Staub­gefässe, von zu reinem Weiss sind ihre perfekten Blüten, als dass ich da widerstehen könnte. Das Wunderbarste daran ist, dass sie monatelang halten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.