Wir sterben immer langsamer

Wie scheidet man richtig aus dem Leben? Die Frage ist in Öffentlichkeit und Forschung omnipräsent. Gleichzeitig wird uns der Tod immer fremder.

Zeichnung: Felix Schaad

Zeichnung: Felix Schaad

Tina Huber@tina__huber

Seine Mutter kann man sich um den Hals hängen, Edelstein im Brillantschliff. Ein paar Tausend Franken kostet das und nennt sich Diamantbestattung. Eine Firma im bündnerischen Domat/Ems isoliert dazu aus der Asche von Verstorbenen den Kohlenstoff und verdichtet ihn zu einem Diamanten, der der Vergänglichkeit trotzt. Das irdische Dasein verlängern, wenigstens ein bisschen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt