Zum Hauptinhalt springen

Sieht mein Hintern dick genug aus?

Es ist noch nicht lange her, da galt ein grosser Frauenpo als peinlich. Heute ist er das Mass aller Dinge und wird gefeiert.

Mode-Gag? Madonnas Derrière ist man sich anders gewohnt. Ob es sich da hintendran um Implantate handelt oder bloss um eine gepolsterte Unterhose, blieb ungeklärt.
Mode-Gag? Madonnas Derrière ist man sich anders gewohnt. Ob es sich da hintendran um Implantate handelt oder bloss um eine gepolsterte Unterhose, blieb ungeklärt.

Der Hintern sah einfach nur riesig aus. Als Madonna vor zwei Wochen zusammen mit ihrem Sohn in einer kleinen New Yorker Schwulenbar ein paar Songs sang, trug sie eine schwarze Jeans, in der sich ihr Gesäss in einer Art und Weise wölbte, die die sozialen Medien kollektiv nach Luft schnappen liess. Das war eindeutig nicht der Madonna-Hintern, den man kannte und von dem man stets angenommen hatte, dass er in der Lage wäre, Walnüsse zu knacken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.