Zum Hauptinhalt springen

Schweizer europaweit am glücklichsten

Passend zum «Tag des Glücks»: Die Schweizer gehören europaweit zu den zufriedensten Menschen. Nur eine Region kann uns Konkurrenz machen.

Nur die Skandinavier können uns in Europa in Sachen Glück das Wasser reichen: Eine frohe Besucherin am Gotthelf-Märit in Sumiswald. (Juni 1997)
Nur die Skandinavier können uns in Europa in Sachen Glück das Wasser reichen: Eine frohe Besucherin am Gotthelf-Märit in Sumiswald. (Juni 1997)
Martin Rüetschi, Keystone

Das geht aus einer Umfrage hervor, die vom EU-Statistikamt anlässlich des von der UNO ausgerufenen «Tags des Glücks» vom Freitag veröffentlicht wurde.

Auf einer Skala von 0 bis 10 bewerten Schweizerinnen und Schweizer ihre allgemeine Lebenszufriedenheit mit acht Punkten. Von den über 30 an der Umfrage teilnehmenden Ländern kommen nur Dänemark, Finnland und Schweden auf den gleich hohen Wert. In der EU liegt der Durchschnitt bei 7,1 Punkten.

Am unzufriedensten sind nach den Zahlen von Eurostat die Bulgaren, die ihrem Leben nur 4,8 Punkte geben. Auch die Bürger im krisengeschüttelten Griechenland sowie in Zypern, Ungarn und Portugal zeigen sich mit 6,2 Punkten vergleichsweise weniger glücklich.

Generell am höchsten ist die Lebenszufriedenheit bei den jüngeren Europäern. Auf EU-Ebene sinkt sie tendenziell mit zunehmendem Alter. Anders verhält es sich in der Schweiz, wo bei den Personen ab 65 Jahren mit 8,4 Punkten die höchste Zufriedenheit verzeichnet wird.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch