Zum Hauptinhalt springen

Neues Geschäftsmodell in US-Kneipen

Seit letztem Jahr ist in einigen US-Bundesstaaten der Konsum von Cannabis legal. Doch da genaue Regeln fehlen, bewegt man sich in einer juristischen Grauzone. Einige Wirte wittern dennoch das grosse Geschäft.

Barbetrieb I: Frank Schnarr ist der Besitzer der Frankie Sports Bar and Grill in Olympia, Washington und erlaubt in seiner Bar Cannabiskonsum (9. Dezember 2012).
Barbetrieb I: Frank Schnarr ist der Besitzer der Frankie Sports Bar and Grill in Olympia, Washington und erlaubt in seiner Bar Cannabiskonsum (9. Dezember 2012).
Nick Adams, Reuters
Barbetrieb II: Robert Badillo raucht Marihuana in der Frankie Sports Bar and Grill in Olympia, Washington (9. Dezember 2012).
Barbetrieb II: Robert Badillo raucht Marihuana in der Frankie Sports Bar and Grill in Olympia, Washington (9. Dezember 2012).
Nick Adams, Reuters
Aufgerollt: Ein Besucher der Frankie Sports Bar and Grill dreht sich einen Joint (9. Dezember 2012).
Aufgerollt: Ein Besucher der Frankie Sports Bar and Grill dreht sich einen Joint (9. Dezember 2012).
Nick Adams, Reuters
1 / 9

John Connelly beugt sich auf seinem Barhocker nach vorne, führt eine gläserne Pfeife zum Mund und inhaliert eine weisse Marihuana-Wolke. Drei junge Frauen hinter der Theke stehen bereit, ihm und anderen Gästen der Bar in der Stadt Tacoma im US-Staat Washington bei der Zubereitung der Wasserpfeife zu helfen. Aus dem Erdgeschoss dringt gedämpft die Musik einer Bluesband, die dort spielt. «Es ist so gemütlich hier», sagt der 33-jährige Connelly. «Der soziale Aspekt ist toll.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.