Zum Hauptinhalt springen

«Hat jemand einen Verstorbenen von 54 Jahren?»

Kann man lernen, mit dem Jenseits zu kommunizieren? Besuch im Kurs eines «ausgewiesenen Mediums».

«Alles ist Energie. Ein Medium kann die Energie lesen und in Worte übersetzen»: Martina Camenzind während des Kurses. Foto: Nicole Pont
«Alles ist Energie. Ein Medium kann die Energie lesen und in Worte übersetzen»: Martina Camenzind während des Kurses. Foto: Nicole Pont

Man könnte glauben, ich hätte mit einem Toten kommuniziert. Einem richtigen Toten. Das kam so: Ich besuchte den Kurs «Vertraue deiner Medialität» bei Martina Camenzind, einem «ausgereiften Medium» mit einer «tiefen Verbundenheit zur geistigen Welt», wie der Veranstalter, der Basler Psi-Verein, auf seiner Internetseite schreibt. Camenzind, rote Locken, grau-rosa Glitzer-Sneaker, hält Vorträge, gibt Kurse und stellt, wie sie sagt, in persönlichen Sitzungen Kontakte zur «geistigen Welt» für ihre Klienten her.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.