Zum Hauptinhalt springen

Frauen mit Pferdestärken

Die Männer brauchen das Auto zum Protzen, die Frauen zum Fahren, das ist klar. Oder nicht? Wer auf der Strasse genau hinsieht, kommt ins Grübeln.

Wenn sie einen Unfall baut, ist der andere tot. Nicht sie»: Frau am Steuer.
Wenn sie einen Unfall baut, ist der andere tot. Nicht sie»: Frau am Steuer.

Frauen fahren oft, gern und hemmungslos dicke Brummer: Das ist mir schon lange klar. Dank Michel. Michel war vor Jahren mein Bürokollege, ein älterer, sehr freundlicher Herr aus der Romandie, der gern feine Lederschuhe trug, schmale Hände hatte und stets ein Pochettli einsteckte. Eines Tages kam er nicht wie üblich im Tram zur Arbeit, sondern fuhr mit einem Chrysler Cherokee vor, vorne dran ein gewaltiger Kuhfänger (Die Stahlgitter waren damals noch nicht verboten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.