Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Dunkel, aber nicht schlimm»

«Ich sei dunkel, aber nicht schlimm. Nur ein bisschen. Das hat mir mal jemand gesagt»: Alejandro Ramirez, HR-Recruiter.
«Ich frage nach, wenn die Polizei im Zug alle ausländisch aussehenden Personen kontrolliert – auch mich –, ohne die Kontrolle zu begründen»: Lena Oppong, Redaktorin und Produzentin bei SRF.
«Eine ältere Frau im Coop war sehr erstaunt, dass ich einen Job habe»: Foscky Pueta, Polymechaniker und Künstler.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin