Zum Hauptinhalt springen

Die Kunst des süssen Gifts

Komplimente beflügeln das Selbstvertrauen und die Beziehung. Grund genug, einer alten Kunst zu huldigen.

Ein Gentleman der alten Schule: Marlon Brando bezirzt seine Gefährtin mit Komplimenten und Blicken. (Bild: PD)
Ein Gentleman der alten Schule: Marlon Brando bezirzt seine Gefährtin mit Komplimenten und Blicken. (Bild: PD)

Nie ist das Leben so schön wie im Sommer, denn selten werden so viele Komplimente verteilt. Die einen sind reizend, andere plump, abgedroschen oder zu offensichtlich. Dennoch versüssen Komplimente – genau wie die Ferien – das Leben ungemein. Sommerzeit ist Flirt- und Beziehungszeit, und in beiden Fällen spielen die Komplimente eine wichtige Rolle. Grund genug, sich mit den Worten zu beschäftigen und zu erkunden, was sie beabsichtigen, was sie bewirken und auf welche Aussagen Männer und Frauen noch lange warten können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.