Zum Hauptinhalt springen

Die Experimente von Münsterlingen waren zahlreicher als angenommen

Die Psychiatrische Klinik Münsterlingen führte ab den 50er-Jahren jahrzehntelang klinische Versuche mit nicht zugelassenen Medikamenten durch – in enger Zusammenarbeit mit Forschern aus Basel.

Medikamente verschrieben, die gar nie auf dem Markt waren: Ein Becher mit Tabletten. (Archivbild TA)
Medikamente verschrieben, die gar nie auf dem Markt waren: Ein Becher mit Tabletten. (Archivbild TA)

Im Juni 2012 berichtete der «Tages-Anzeiger» erstmals über die Vorwürfe des Österreichers Walter Nowak gegen das Thurgauer Kloster Fischingen. Der ehemalige Zögling des Kinderheims schilderte die angeblich körperlichen und sexuellen Übergriffe eines Paters in den 60er-Jahren und Anfang der 70er-Jahre. Dieser streitet die Anschuldigungen ab; das Kloster lässt die Vorwürfe untersuchen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.