Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Staat legitimiert ein gewisses Mass an Gewalt gegen Frauen

Häusliche Gewalt gegen Frauen beginnt nicht erst bei körperlicher Misshandlung: Szene aus dem Film «Die Fremde».

2010 gab es schweizweit rund 16'000 Straftaten im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt, 26 Personen starben. Handelte es sich dabei ausschliesslich um Frauen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.