Zum Hauptinhalt springen

Der Auftritt des Trophäenmanns

Um Kind und Karriere zu vereinen, braucht eine Frau vor allem eines: den richtigen Kerl. Und den gibts immer zahlreicher.

Die Herren sollen intelligent, feinfühlig, haushaltstauglich und im besten Fall selber erfolgreich sein: Brad Pitt und Angelina Jolie.
Die Herren sollen intelligent, feinfühlig, haushaltstauglich und im besten Fall selber erfolgreich sein: Brad Pitt und Angelina Jolie.

Der Begriff Trophäenfrau ist eine zweifelhafte Bezeichnung. Das sind die jungen, dünnen oder gelifteten Freundinnen älterer Herren, die sich aufgrund ihres Erfolges eine solche Frau leisten können und wollen. Bei den Männern dagegen ist mit Trophäenmann eine andere Spezies gemeint: Hier sind es die Männer, die zugunsten ihrer Frau die eigene Karriere zurückstellen und das Leben jenseits von Bilanzen und Sitzungszimmern managen. Es sind sie, die all die Funktionen übernehmen, die einst die klassische Ehefrau innehatte und sich im Bonmot «hinter jedem erfolgreichen Mann steckt eine starke Frau» manifestierte. (Lesen Sie auch: «Mann, o Mann, Schweizer Mann!»)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.