Zum Hauptinhalt springen

Darf ich als Hüslibesitzer und/oder Autofahrer grün oder rot wählen?

Wenn Politiker andere zum Sündenbock für das machen, woran sie selber beteiligt sind, ist das nicht allein fürs Image nicht gut.

Kürzlich habe ich im Tagi gelesen, dass ein grüner Zürcher Kantonsrat die Initianten der Ecopop-Initiative als unglaubwürdig bezeichnet, weil sie Hüsli und Land besitzen. Darf ich als Hüslibesitzer und/oder Autofahrer (mit SBB-Halbtax) trotzdem grün oder rot wählen? Und bis zu welchem Einkommen und welcher Wohnfläche darf ich das mit gutem Gewissen tun? S. A.

Lieber Herr A. Zunächst zum einfachen Teil Ihrer Frage: Ja, Sie dürfen, und zwar völlig unabhängig davon, wie viel Geld Sie verdienen oder Fläche Sie bewohnen. Wäre ja noch schöner, wenn nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.