Zum Hauptinhalt springen

Abgesichert verunsichert

Der moderne Mensch ist der abgesicherte Mensch. Doch die nahezu perfekte Sicherheit hat ihren Preis.

Wir leben in sicheren Zeiten: Präventionsmassnahmen, Frühwarnsysteme, Gütesiegel, Versicherungen und Rückversicherungen halten uns Schaden vom Leib und managen bestehende Risiken. Mit Erfolg: Ansteckende Krankheiten wie Pest und Pocken gelten als nahezu ausgerottet, die Opferzahl von Naturkatastrophen sinkt kontinuierlich, die Schweizer Strassen gehören zu den risikoärmsten weltweit, selbst der Flugverkehr wird immer sicherer.

Dass wir uns hierzulande getrost in Sicherheit wiegen können, dürfen wir uns selber zuschreiben: Der Mensch wappnet sich offenbar gekonnt gegen die Kapriolen der Natur und die Unwägbarkeiten der Technik. Er hat dafür ein ganzes Arsenal an Sicherheitsvorkehrungen geschaffen. Der moderne Mensch ist der abgesicherte Mensch: Er wagt sich vor – doch immer nur so weit, wie ihn die Dienststellen der Sicherheit vordringen lassen: Auf dass jede Gefahr auf ein minimales Restrisiko eingedampft werde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.