Zum Hauptinhalt springen

Der Kohl und ich

Der TA-Gastrokritiker isst gerne Fleisch. Nun wollte er wissen, wie es sich ohne Filets und Plätzli lebt, und ass zwei Wochen lang vegetarisch. Ein Tagebuch.

«Entzugserscheinungen hatte ich keine»: Redaktor Daniel Böniger. Foto: Raisa Durandi
«Entzugserscheinungen hatte ich keine»: Redaktor Daniel Böniger. Foto: Raisa Durandi

Der Sohn, fünfjährig, ist den Tränen nahe. Gerade habe ich ihm eröffnet, dass ich zwei Wochen lang kein Fleisch essen werde. Und weil er glaubt, dass die ganze Familie mitziehen müsse, und weil er Fleisch nun mal wahnsinnig gern hat, findet er dies höchst beängstigend. Sofort muss ich Entwarnung geben und die Garantie, dass er nicht mitzumachen braucht und dass es für ihn dann schon immer Lyoner parat habe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.