«Die Schweizer sind sehr geizig»

Räpplispalter und verschwiegen? Wie die Expats den Umgang mit Geld in der Schweiz erleben.

«Bei uns kann man jeden fragen, was er verdient»: Eine Holländerin, ein Tscheche und ein Chilene über die Schweiz und das liebe Geld.

Bankgeheimnis, Keller voller Gold und Steuerhinterziehung: Der Schweiz wird eine ganz besondere Beziehung zu ihrem Geld nachgesagt. Ihre Banken verwalten weltweit das meiste Vermögen und doch scheint keiner hierzulande wirklich gern über das Thema zu sprechen.

Auch Löhne und Grundkosten für Wohnung, Kleider, Essen unterscheiden sich eklatant zu anderen Ländern. Wie unsere Expats die Umstellung auf die Schweizer Geldkultur empfunden haben und ob alle die Schweizer als geizig empfinden, sehen Sie im Video.

In unserer Videoserie geht es um Ausländerinnen und Ausländer, die in der Schweiz leben und arbeiten. Doch nicht immer fällt es ihnen leicht, sich mit den Schweizer Eigenarten zu arrangieren.

Letzte Folge verpasst?

Apéro: Was denken Expats über die Schweizer Trinkkultur? Eine Amerikanerin, ein Deutscher und ein Schwede erzählen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt