Zum Hauptinhalt springen

Die besten Sex-Kolumnen

Wie oft soll man Sex haben? Wieso ist treu sein so schwer? Woher kommt die neue Prüderei? Die 12-App präsentiert das Best-of der «Sexologisch»-Kolumne.

Im vergangenen Jahr beantwortete Sexualwissenschaftlerin Andrea Burri im «Tages-Anzeiger» über 50 Fragen zum Thema Sex: Die Orgasmus-Szene aus «Harry und Sally». Foto: Raisa Durandi
Im vergangenen Jahr beantwortete Sexualwissenschaftlerin Andrea Burri im «Tages-Anzeiger» über 50 Fragen zum Thema Sex: Die Orgasmus-Szene aus «Harry und Sally». Foto: Raisa Durandi

In der 12-App gibt es jeden Tag die 12 besten Artikel aus 21 Publikationen von Tamedia. Zum Abschluss der «Tages-Anzeiger»-Reihe «Sexologisch», in der Sexualwissenschaftlerin Andrea Burri Leserfragen zum Thema Lust und Liebe beantwortete, präsentieren wir in dieser Edition die beliebtesten Beiträge nochmals. Hier kann die 12-App heruntergeladen werden.

«Warum ist treu sein so schwer?», wollte eine Leserin wissen. «Wie oft soll man Sex haben», fragte ein Leser. Und ein anderer schrieb: «Wie kann ich meine Frau wieder begehren?». Diese drei Fragen plus 49 weitere beantwortete Sexualwissenschaflterin Andrea Burri im Gesellschaftsteil und in den Blogs des Tages-Anzeigers während des vergangenen Jahres. Ob körperliche Beschwerden, medizinisches Wissen, Erklärungen aus der Wissenschaft, praktische Tipps oder gesellschaftliche Fragen rund um Sex: Andrea Burri wusste Bescheid. Bei ihrer wöchentlichen Kolumne «Sexologisch» ging es zwar immer um das Eine – unsere Sexualität –, doch die Fragestellungen waren vielfältig.

Die drei eingangs erwähnten Fragen betreffen Themen, die offensichtlich besonders interessieren. «Es geht dabei häufig um Sexflaute, die sich nach Monaten oder Jahren einstellt, oder um romantische Gefühle anderen Personen gegenüber, welcher man nicht Herr wird», sagte Burri im Gespräch. Sie sträube sich zudem, Fragen nach der sexuellen Norm zu beantworten. Klar gebe es die statistische, soziale oder gesellschaftliche Norm. «Aber gerade in der Sexualität bin ich sehr vorsichtig, etwas als Massstab setzen zu wollen und dies so mitzuteilen.» Das führe zu unheimlichem Druck und grosser Erwartung.

So erfolgreich die Kolumne war, so geht sie nach 52 Wochen zu Ende.

Falls Sie wissen möchten, welche Fragen unsere Leserinnen und Leser am meisten interessierten: Zum Abschluss der «Sexologisch»-Reihe publiziert die Redaktion der 12-App, der Best-of-App von Tamedia, für Sie die meistgelesenen Beiträge der Kolumne noch einmal in gebündelter Form. Viel Spass damit!

Gabriela Braun, Blog-Leiterin beim «Tages-Anzeiger»

----------

Warum ist treu sein so schwer?

Laut Statistiken ist der Seitensprung fast schon Normalität. Wieso ist die Lust an Untreue so gross?

----------

Wie oft soll man Sex haben?

Wie oft braucht es Sex in einer langjährigen Partnerschaft? Einmal die Woche, einmal im Monat? Was ist eigentlich normal?

----------

Wie kann ich meine Frau wieder begehren?

Verspürt einer der beiden Sexualpartner keine Lust mehr oder will er etwas Neues ausprobieren, ist eine ehrliche und offene Kommunikation ein Muss.

----------

Falls Sie alle Artikel aus der Sex-Spezialedition lesen wollen: Hier kann #12 heruntergeladen werden. Für Abonnenten von «Tages-Anzeiger», «SonntagsZeitung», «Der Bund» und der «Berner Zeitung» sowie «Zürichsee-Zeitung», «Zürcher Unterländer» und «Landbote» sind die Inhalte kostenlos. Sie können sich mit Ihren bestehenden Abo-Daten einloggen. Wir wünschen viel Spass bei der Lektüre.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch