Zum Hauptinhalt springen

Der neue Pilot

Die Glanz-und-Gloria-Epoche mit schicken Sonnenbrillen haben die Linienpiloten hinter sich. Warum der Job am Steuerknüppel trotzdem attraktiv ist.

Traummann im Traumjob: Leonarde di Caprio im Film «Catch me if you can» aus dem Jahr 2002.
Traummann im Traumjob: Leonarde di Caprio im Film «Catch me if you can» aus dem Jahr 2002.

Die Linienpiloten haben die Glanz-und-Gloria-Epoche hinter sich. Statt schicker Sonnenbrillen dominieren heute Streiks und Streitereien die öffentliche Wahrnehmung dieses Berufsstandes, der mit harten wirtschaftlichen Realitäten konfrontiert wird. Der Traum vom Fliegen aber ist ein ewiger, und so ist der Pilotenjob für viele noch immer ein Traumjob. Fragt sich nur, wer sich diesen Traum heute noch leisten will und kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.