Zum Hauptinhalt springen

Abheben auf La Réunion

Sandstrände, Regenwälder, Vulkangebirge: Die Insel im Indischen Ozean verführt mit ihrer atemberaubenden Landschaft zum Abenteuer. Und zum Essen.

Ich war reif für die Insel. Also bin ich nach La Réunion geflogen, um all das zu tun, von dem ich im Bürosessel manchmal träume: Gleitschirmfliegen zum Beispiel oder Kanu-Rafting. Und wieso nicht mal Höhlenwandern oder Tauchen?

Bei der Ankunft auf La Réunion stimmt die Wetterkulisse noch: Auf der subtropischen Mini-Insel, einem französischen Übersee-Département im Indischen Ozean vor Ostafrika, ist es sonnig und heiss. Und die paar Wolken am Himmel können mich trotz miserabler Vorhersage nicht einschüchtern. Ein kurzer Spaziergang am Strand bei Saint-Gillesles-Bains (so was wie das Saint-Tropez von La Réunion), ein kühlendes Bad im Meer und ein ausgedehntes Nachtessen – schon schlafe ich die Müdigkeit nach elf Flugstunden weg und träume vom ersten Gleitschirmflug.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.