Zum Hauptinhalt springen

Die Psychologie des TratschensLästern gefährdet die Gesundheit

Klatsch und Tratsch sei der Kitt der Gesellschaft, heisst es. Doch in Wirklichkeit birgt das fiese Gerede erhebliche Risiken, nicht nur für die Opfer.

Wer lästert, verteidigt sich oft damit, «Seelenygiene» zu betreiben. Doch schlägt der Klatsch und Tratsch oft zurück – aufs eigene Gemüt.
Wer lästert, verteidigt sich oft damit, «Seelenygiene» zu betreiben. Doch schlägt der Klatsch und Tratsch oft zurück – aufs eigene Gemüt.
Getty Images/iStockphoto

Neulich machte Paula (10) eine Erfahrung fürs Leben. Einen unangenehmen Verdacht hatte sie schon länger gehegt, deshalb ging sie der Sache auf den Grund. Sie fragte Fiona – und fand ihre Ahnung bestätigt: Die gemeinsame Freundin Ella, die manchmal mit Paula über Fiona lästerte, lästerte, wenn Paula nicht dabei war, mit Fiona über Paula. Das gegenseitige Vertrauen der Mädchen wurde erschüttert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.