Wo sind die Dinge von 1968?

Eine Revolution wird fünfzig: Das Bernische Historische Museum sucht private Erinnerungsstücke in Sachen 1968.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nächstes Jahr wird die Revolution 50 -- schon diesen November eröffnet das Bernische Historische Museum seine Sonderschau über Achtundsechzig und die Achtundsechziger. Dafür sucht es Gegenstände, die an diese turbulente Zeit erinnern: vom Flugblatt bis zur Bluse, vom Foto bis zur Gitarre, vom WG-Tisch bis zum VW-Bus.

Wer sein Objekt für die Ausstellung zur Verfügung stellen möchte, meldet sich unter renate.schaer@bhm.ch oder 031 350 77 59. (klb)

Erstellt: 05.04.2017, 16:22 Uhr

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Welttheater Big Ben verstummt

Zum Runden Leder Ja Nuhu so de.

Die Welt in Bildern

Installationskünstler: Präsentation des Werks «Der Baum, der blinzelte» vom britischen Künstler Karel Bata in einem Nachtfestival in Singapur. Das Lichtspektakel findet vom 18. bis 26. August 2017 statt (16. August 2017).
(Bild: Wallace Woon) Mehr...