Zum Hauptinhalt springen

Schweigen ist Macht

Warum hat das Stadttheater die Leiterin der Schauspielsparte fristlos abgesetzt? Und warum steht es nicht hin für diesen Entscheid? Das System hat ein Problem.

Sie dementieren nichts, sie bestätigen nichts, und draussen wuchern Gerüchte. Im Fundus des Stadttheaters.
Sie dementieren nichts, sie bestätigen nichts, und draussen wuchern Gerüchte. Im Fundus des Stadttheaters.
Adrian Moser

Nein, «es ist nicht so, dass wir detaillierte Informationen in absehbarer Zeit versprechen können», sagt der Sprecher. «Wir versprechen aber, dass wir uns bemühen.» Das ist wenig. Zu wenig. Was sind die «grundlegenden inhaltlichen und strategischen Differenzen», die zur sofortigen Freistellung von Stephanie Gräve geführt haben sollen, der Leiterin des Schauspiels? Auch am Tag nach dem Vorfall geht die Kein-Kommentar-Politik weiter. Man stellt jemanden vor die Tür. Und mag das nicht weiter begründen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.