Schauspielleiter Erich Sidler verlässt Bern

Erich Sidler, Leiter Schauspiel von KonzertTheaterBern, verlässt Bern im Sommer 2012.

Verlässt Bern: Erich Sidler.

Verlässt Bern: Erich Sidler.

(Bild: Valérie Chételat (Archiv))

Erich Sidler geht, weil er und der neue künstlerische Leiter des Fusionsprodukts Stadttheater Bern/Symphonieorchester Bern, Stephan Märki, unterschiedliche Ansichten zur Weiterentwicklung der Schauspielsparte haben.

Es sei nur konsequent, wenn er deshalb seine Tätigkeit in Bern beende, wird Sidler in einer Mitteilung von KonzertTheaterBern (KTB) vom Donnerstag zitiert. Märki solle seine Ideen verwirklichen können. Dieser hat laut der Mitteilung Sidler angeboten, dass er als Regisseur weiterhin fürs KTB arbeiten kann.

Seit 2007 an Bord

Sidler übernahm die Leitung der Schauspielsparte in Bern im Sommer 2007. Im Zug der Wirren um die Neuausrichtung des Stadttheaters kündigte er 2010 schon einmal seinen Abgang an, zog die Kündigung dann aber wieder zurück. Als Begründung gab Sidler damals an, eine Sparvorgabe sei zurückgezogen worden.

bs/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt