Zum Hauptinhalt springen

Launig aus dem Strudelsumpf

Gekämmt, aber immer noch borstig: Das Berner Theater Matte eröffnet 
die neue Saison mit einem Schwank von Matto Kämpf.

«Sich umbringen ist sicher eine Lösung»: Felix (Peter Glatz) macht Schluss – und damit allen eine Freude.
«Sich umbringen ist sicher eine Lösung»: Felix (Peter Glatz) macht Schluss – und damit allen eine Freude.
z-arts.ch

Da sitzt er also, in dieser gar nicht guten Stube, einem Limbo aus Mief und getäferten Wänden, möbliert mit einem Brocki-Best-of und ganz viel schlechter Laune: Felix, so heisst dieser Mann ausgerechnet, ist gar nicht glücklich. Er trinkt Bier und hätschelt dabei seine Weltverachtung, ja sogar die Stricknadeln seiner geschäftigen Gattin scheinen sich gegen ihn verschworen zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.