Zum Hauptinhalt springen

Donner, Blitz und das Virus

Sechs Stunden unter dem Himmel der amerikanischen Achtzigerjahre: Simon Stone zeigt am Theater Basel eine sanft verjüngte Lesart von Tony Kushners «Engel in Amerika».

Heisse Küsse unter Engeln: Prior (Nicola Mastroberardino) und sein Lover Louis (Florian Jahr). Foto: Sandra Then
Heisse Küsse unter Engeln: Prior (Nicola Mastroberardino) und sein Lover Louis (Florian Jahr). Foto: Sandra Then

Sie müssen kein Engel sein, um bei der Basler Marathoninszenierung von Tony Kushners Zweiteiler «Engel in Amerika» ab und an abzuheben. Denn sie hat ihre himmlischen Momente. Aber ein wenig theatrale Unschuld hilft auch angesichts der sechs Stunden, die der Abend dauert. Oder zumindest ein Hauch von engelsgleicher Geduld.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.