Zum Hauptinhalt springen

Dieses Amerika kommt aus der Zeitkapsel

Ausgezeichnetes Handwerk, zaghafter Zugriff: Der deutsche Regisseur Gerd Heinz zeigt am Berner Stadttheater Arthur Millers «Tod eines Handlungsreisenden».

Auf der weiten Bühne des Stadttheaters bröckeln die Lebensträume: Jürg Wisbach als Handlungsreisender Willy Loman.
Auf der weiten Bühne des Stadttheaters bröckeln die Lebensträume: Jürg Wisbach als Handlungsreisender Willy Loman.
Annette Boutellier

Fertig mit der Lügerei. Biff, der Vorzeigesohn im schicken Tweed-Anzug, gerät auf der Bühne des Berner Stadttheaters ins Taumeln. Hat er doch seinem Vater einen Abend lang von einem angeblich erfolgreichen Geschäftstreffen mit seinem früheren Chef erzählt. Dabei ist nichts davon wahr. Der Mann hat ihn nicht wiedererkannt und ihm erst recht kein Geld gegeben. Und aus Biff bricht endlich die Wahrheit heraus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.