Zum Hauptinhalt springen

Der zerbrechliche Clown

Der bissige Spott des britischen Komikers Simon Amstell reisst selbst Marilyn Manson aus der Komfortzone. Mit dem Programm «To Be Free» führt er sein Publikum konstant in die Irre. Grossartig!

Den grössten Fehler, den man begehen könnte, wäre, Simon Amstell für harmlos zu halten. Ja, er ist dünn und bleich, und sein ungezähmtes Knäuel schwarzer Locken verleiht dem 35-jährigen britischen Komiker etwas Nerdiges. Aber, so zerbrechlich Amstell auch erscheinen mag, sein Witz ist bissig.

In seinem Heimatland weiss man das, spätestens seit er Anfang der 2000er regelmässig im Fernsehen auftauchte. Sechs Jahre lang moderierte Simon Amstell die Musiksendung «Popworld» auf Channel 4. Mit seinen teils surrealen Interviews riss er Musikgrössen wie Björk oder Marilyn Manson aus ihren Wohlfühlbereichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.