Zum Hauptinhalt springen

Bis es allen reicht

Ein Filmteam reist nach Griechenland und schlägt sich bald mit Problemen herum: Die Berner Theatergruppe Peng! Palast beklagt im Stück «Faul!» unsere Arbeitswelt.

Auftritt Göttin: Im neuen Stück der Gruppe Peng! Palast gelangt eine bisher unveröffentlichte griechische Tragödie zur Aufführung – zumindest fast.
Auftritt Göttin: Im neuen Stück der Gruppe Peng! Palast gelangt eine bisher unveröffentlichte griechische Tragödie zur Aufführung – zumindest fast.
Rob Lewis

Es kriselt in Griechenland. Nicht nur wirtschaftlich, jetzt auch noch zwischenmenschlich. Dabei wollte das Schweizer Kamerateam doch in Athen eine Doku über soziale Projekte drehen. Und verhält sich jetzt dermassen asozial.

Zuerst aber bekommen wir im Schlachthaus-Theater auf einer Reihe von Leinwänden das Hochglanzergebnis der Dreharbeiten zu sehen. Athen von oben, die versprayten Strassen des Künstlerquartiers Exarchia; dann Menschen, die für Selbsthilfeprojekte arbeiten. Und während nun also auf der linken Seite der Bühne allerlei Inspirierendes in feinster HD-Qualität vorüberflimmert, schalten sich rechterhand verwackelte Behind-the-Scenes-Aufnahmen ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.