Zum Hauptinhalt springen

Bis das liebe Tier Goldstaub furzt

Die Arbeiten an der Ausstattung zur Oper «La Cenerentola» sorgen in den Werkstätten des Berner Stadttheaters für euphorische Tage.

Zuckerwattenstimmung in der Felsenau: Bei der Pédicure bereiten sich die Barbie-Rosse auf ihren Auftritt bei Rossini vor.
Zuckerwattenstimmung in der Felsenau: Bei der Pédicure bereiten sich die Barbie-Rosse auf ihren Auftritt bei Rossini vor.
Adrian Moser
Die Werkstätten des Stadttheaters: Ein Eldorado für Fakes und Theaterträume, man hätte darauf gewettet, dass die Dinger echt sind.
Die Werkstätten des Stadttheaters: Ein Eldorado für Fakes und Theaterträume, man hätte darauf gewettet, dass die Dinger echt sind.
Adrian Moser
Premiere «La Cenerentola» im Stadttheater: Sonntag, 18. November, 18 Uhr.
Premiere «La Cenerentola» im Stadttheater: Sonntag, 18. November, 18 Uhr.
Adrian Moser
1 / 4

«Greifen Sie ruhig zu», sagt der Kascheur. «Die Gaggel sind so sauber, die könnte man essen!» Wirklich? Samtig-weich fühlen sich die braunen Bollen zwischen den Fingern an. Eselskot, gestopft mit Reiskörnern. Wüsste man sich hier nicht in den Werkstätten des Stadttheaters, in diesem inspirierenden Eldorado für Fakes und Theaterträume, man hätte darauf gewettet, dass die Dinger echt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.