Zum Hauptinhalt springen

Aderlass und geknickte Gartenschläuche

Erstaunliche Zuschauermassen strömen ins Ostermundiger Steingrüebli, wo «Chrüschbodebad» gespielt wird. Warum gehört Madame Bissegger zu den beliebtesten Bernerinnen?

MeinungMaximilian Pahl
Wer bekommt wohl eins mit dem Holz auf den Kopf? Das Publikum weiss es schon, bevor es so weit ist.
Wer bekommt wohl eins mit dem Holz auf den Kopf? Das Publikum weiss es schon, bevor es so weit ist.
zvg

Das japanische Gruseltheater erfüllte an besonders heissen Sommertagen einen doppelten Zweck. Neben der Unterhaltung bot es seinen Zuschauern auch eine Abkühlung in Form von kalten Schauern, die es ihnen über den Rücken laufen liess. Das Theater Madame Bissegger greift bei seinem aktuellen Stück «Chrüschbodebad» auf andere Hitzeregulatoren zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen