ABO+

Vierzig Leute und ein Todesfall

Das Landschaftstheater Ballenberg zeigt Gottfried Kellers Erzählung «Romeo und Julia auf dem Dorfe», ergänzt mit zahlreichen Nebenrollen. Darunter leidet der Plot – und das Liebespaar.

Auf dem Dorfe im Liebesglück: Die Hauptrollen der Ballenberg-Aufführung.

Auf dem Dorfe im Liebesglück: Die Hauptrollen der Ballenberg-Aufführung.

(Bild: zvg)

Lena Rittmeyer@LaRittmeyer

Da sinkt es darnieder, das junge Glück. Mitten im grünen Hochgarten, wo davor das Bächlein plätschert und ein E-Piano im Hintergrund zarte Töne spielt. Kann eine Liebesgeschichte romantischer beginnen als hier auf dem Ballenberg, wo sich das Sommergewitter soeben verzogen hat? Vielleicht schon. Denn da prangt auch noch ein unübersehbarer Misthaufen neben dem Paar.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt