ABO+

Der «Teamplayer» geht

Nach nur zwei Jahren wird der Schauspielleiter Cihan Inan Konzert Theater Bern wieder verlassen. Ausschlaggebend war ein interner Konflikt.

Unter ihm sollte Ruhe einkehren in der Sparte Schauspiel: Cihan Inan.

Unter ihm sollte Ruhe einkehren in der Sparte Schauspiel: Cihan Inan.

(Bild: Manu Friederich)

Lena Rittmeyer@LaRittmeyer

Er sei «ein ausgewiesener Teamplayer», sagte der Intendant von Konzert Theater Bern, Stephan Märki, über seinen neuen Schauspielchef Cihan Inan. Das war im August 2016. Nachdem Inans Vorgängerin, Stephanie Gräve, im Januar 2016 aus Gründen der «menschlichen Inkompatibilität» nach kaum einer Spielzeit vom Stiftungsrat freigestellt worden war, war die Zuversicht gross: Mit dem Berner Theater- und Filmemacher Cihan Inan sollte wieder Ruhe einkehren in der Sparte Schauspiel. Auch Inan selbst klang optimistisch. Es stimme für ihn viel, «das Haus und das Team», sagte er damals zum «Bund». Mit Inan habe man «in die Zukunft investiert», urteilte gar Armin Kerber, der frühere Chefdramaturg bei Konzert Theater Bern.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt