Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Gräfin in die 
Südsee abdampft

«Söue säuber luege, die huere Thuner Habasche»: Die Schlossspiele Thun zeigen zur Feier des 750-jährigen Stadtrechtes Matto Kämpfs Stück «Wir sind frei».

Gisela Feuz
Im Bild: Die gelangweilte Gräfin und der ?psychopathische Knorrli.
Im Bild: Die gelangweilte Gräfin und der ?psychopathische Knorrli.
zvg

Die Stadt Thun hat Grund zum Feiern: Es ist genau 750 Jahre her, dass Gräfin Elisabeth von Kyburg ihr die Stadtrechte erteilt hat. Entsprechend haben die Schlossspiele Thun den Berner Schriftsteller Matto Kämpf beauftragt, er solle doch ein Theaterstück zu diesem Thema verfassen. Das tat er auch. Und wie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen