Zum Hauptinhalt springen

Standards-Seminar und Exorzisten-Treffen

Kurt Rosenwinkel und Jack DeJohnette haben zur Eröffnung der Langnau Jazz Nights zwei ganz unterschiedliche ästhetische Auffassungen präsentiert.

Tom Gsteiger
Jack DeJohnette an einem Auftritt in Spanien.
Jack DeJohnette an einem Auftritt in Spanien.

Am 15. September 1963 verübte der Ku-Klux-Klan ein Attentat auf eine Baptistenkirche in Birmingham, Alabama, bei dem vier kleine Mädchen ums Leben kamen. Am 18. November 1963 nahm das epochale Quartett des Saxofonisten John Coltrane mit dem Stück «Alabama» ein zutiefst bewegendes Werk auf, das innerhalb weniger Minuten eine Stimmung heraufbeschwört, in der sich Trauer mit Hoffnung paart.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen