Zum Hauptinhalt springen

Windschatten-Rap

In unserer Serie «Lässige Sünden» beichten Redaktion Tamedia-Journalisten heimliche Vorlieben. Heute: Die Rap-Versager Headliners.

Schon der Name war anmassend: Headliners. Also die, die zuoberst auf dem Plakat stehen. Die, die das Publikum anlocken.

So weit ist das Raptrio aus Hamburg, bestehend aus Eddy Soulo, Dashenn und Neo, allerdings nie gekommen. Nicht mal annährend. Und jeder, der einigermassen bei Bewusstsein war, hat das sofort gemerkt, damals, vor über zehn Jahren. Nur Samy Deluxe, ihr Mentor, Financier und Bruder im Geiste, eben nicht. Und so nahm die Tragik, an der ich mich heute noch immer kaum satthören kann, ihren Lauf. Alles begann mit einem Gastauftritt auf «Verdammtnochma!», dem im Jahr 2004 veröffentlichten zweiten Soloalbum von Samy Deluxe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.