Zum Hauptinhalt springen

Sing nein zu Drogen

Peter Doherty hat für Amy Winehouse einen Song aufgenommen. Die Einnahmen fliessen in die Drogenprävention.

Es sind zwei der beeindruckendsten Drogenkarrieren der jüngeren Popgeschichte. Die von Amy Winehouse endete im Sommer 2011 mit ihrem Tod mit 27 Jahren. Die von Peter Doherty, Gründer der Libertines und der Babyshambles, dauert bis zum heutigen Tag an, auch wenn die jüngsten Schlagzeilen wissen, dass sich Doherty in eine Entzugsklinik in Thailand begeben habe.

Jetzt hat der 35-jährige Peter Doherty eine Single für Amy Winehouse aufgenommen: Die Einnahmen von «Flags of the Old Regime» gehen an die nach der Sängerin benannten Stiftung, die sich in der Drogenprävention engagiert. Der Song ist eine in sich gekehrte Ballade mit akustischer Gitarre, sparsamem Rhythmus und etwas Streicherbalsam, eine von Schmerz und Sentimentalität erfüllte Absage an die Sucht: «I don't wanna die anymore.» (cf)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch