Zum Hauptinhalt springen

Play/Listen: Nicht mein Land

Wir spielen und suchen Songs über Immigration und Fremdsein. Der überzeugendste Vorschlag wird prämiert.

Das politische Thema der Stunde – und wohl auch der nächsten Jahre – ist die Migration. Die Musik hat sich Immigranten, Emigranten und Flüchtlingen schon immer gewidmet: Leonard Cohens «Partisan» kommt einen in den Sinn oder Steeleye Span mit «Gone to America».

Unsere gesamte Auswahl finden Sie hier:

Welche Songs zum Thema Fremde/Fremdsein fallen Ihnen ein? Vorschläge bitte unten in der Kommentarspalte eintragen. Der überzeugendste Vorschlag, idealerweise mit Begründung, gewinnt einen Premium-Account von Spotify.

–––

Der Gewinner der letzten Woche (Thema: Feuer) ist Immanuel Rath. Er schrieb: «Schon Marlene Dietrich plädierte für Selbstverantwortung:

Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt/ Männer umschwirr'n mich/ Und wenn sie verbrennen/ Ja dafür kann ich nichts.

Herzliche Gratulation! Der Gewinner melde sich unter kultur@newsnet.ch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch