Zum Hauptinhalt springen

Play/Listen: Exercitium musicum

Es ist Prüfungszeit, und wir suchen Songs, die einen beim Pauken motivieren. Der beste Beitrag wird prämiert.

Mittlere Reife geschafft? «School» heisst ein Song von Nirvana.
Mittlere Reife geschafft? «School» heisst ein Song von Nirvana.
Screenshot Youtube

Es ist Prüfungszeit an Hoch- und Kantonsschulen. Zuerst einmal wollen wir den Prüflingen an dieser Stelle viel Glück wünschen. Falls das nicht ausreicht, sei ihnen Oscar Wilde ans Herz gelegt: «Prüfungen sind von A bis Z ein Humbug. Entweder man ist Gentleman, dann weiss man alles, was man braucht, oder man ist kein Gentleman, dann schadet einem alles, was man weiss.»

Zugegeben, das ist ein schwacher Trost, wenn man durch eine Prüfung rasselt. Also besser büffeln. Wobei wir beim Wochenthema wären. Welche Songs eignen sich zum Lernen? Der Schreibende hat es dank Oscar Peterson und seinen Chopin-Interpretationen zum kleinen Latinum geschafft. «What I Go to School For» von Busted böte sich auch an – es geht darin um einen Schüler, der in seine Lehrerin verliebt ist und ihr beim Kleiderausziehen zuschaut.

Oder ist das die ultimative Ablenkung? Die meisten Menschen bevorzugen wohl sowieso Stille beim Pauken. Alle anderen aber schreiben ihre Motivationslieder unten in die Kommentarspalte rein. Der beste oder überraschendste Vorschlag wird mit einem Spotify-Premium-Account belohnt.

Gewinner der letzten Play/Listen-Runde ist Alex Bründler. Zum Thema Hitze nominierte er Falco, der eine andere Art Hitze als die Sommerhitze besingt:

Sie schläft bei mir. Zu viel Hitze im Tiefkühlfach, Zu viel Hitze in ihr. Es ist zu heiss für mich in dieser Stadt, Hier ist zu viel weiss, Ich sehe mich nicht satt. Es hat zu viel Hitze, und da friere ich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch