Zum Hauptinhalt springen

Paul McCartney gelingt mit «Egypt Station» ein grosser Wurf

Der Ex-Beatle steigt in dieser Woche gleich auf Platz eins der Billboard-Charts ein. Dies gelang ihm zuletzt 1982.

Zurück an der Spitze der Charts: Paul McCartney bei einem Auftritt im Hollywood Casino Amphitheater in Tinley Parks, Illinois. (26. Juli 2017)
Zurück an der Spitze der Charts: Paul McCartney bei einem Auftritt im Hollywood Casino Amphitheater in Tinley Parks, Illinois. (26. Juli 2017)
Kamil Krzaczynski, AFP
1 / 1

Paul McCartney ist nach 36 Jahren als Solokünstler zurück an der Spitze der US-Charts. Sein neues Album «Egypt Station» stieg mit 153'000 verkauften Exemplaren am Sonntag direkt auf Platz eins der Billboard-Charts ein.

Die Spitzenposition hatte der Ex-Beatle als Solo-Künstler zuletzt 1982 mit dem Album «Tug of War» inne. «Egypt Station» ist allerdings das erste Album, das direkt an der Spitze einsteigt.

«Fuh You»: Paul McCartney mit Band live in New York mit einem Song aus dem aktuellen Album. Quelle: Youtube/Paul McCartney

Für den Chart-Erfolg hatte McCartney ordentlich die Werbetrommel gerührt und war in diversen US-Late-Night-Shows aufgetreten. In seiner Heimat Grossbritannien schaffte der 76-Jährige es dagegen mit seinem Solo-Album nicht auf Anhieb auf Platz eins. Dort stieg sein Album auf Platz drei ein.

AFP/nag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch