Zum Hauptinhalt springen

Martin Scorsese dreht Film über die «Ramones»

Knapp zwei Monate nach dem Tod des letzten Gründungsmitglieds der Ramones, Tommy Ramone, ist ein Film über die Band in Planung. 2016 soll eine Dokumentation mit nie zuvor veröffentlichtem Material folgen.

The Ramones (1976).
The Ramones (1976).
Keystone

Knapp zwei Monate nach dem Tod des letzten Gründungsmitglieds der Ramones, Tommy Ramone, ist ein Film über die legendären Punkrocker in Planung. Regie soll Martin Scorsese führen, der bereits Filme über Bob Dylan, George Harrison und die Rolling Stones gedreht hat.

Das gab Jeff Jampol, neben Dave Frey Verwalter des Band-Nachlasses, im Interview mit dem «Billboard»-Magazin bekannt. Neben einem Spielfilm werde laut Jampol anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums des Debütalbums der US-Band aus dem Jahr 1976 auch an einer Doku mit nie zuvor veröffentlichtem Material sowie an einem Buch, einem Theaterstück und gemasterten Songs gearbeitet.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch