Zum Hauptinhalt springen

Heilsarmee-Band mit Millionen-Plattenvertrag

Eben noch stürmten singende Mönche die Hitparaden, jetzt sollen Heilsarmee-Soldaten es ihnen gleich tun.

Das Label Universal hat mit der britischen Heilsarmee einen Plattenvertrag in der Höhe von 2 Millionen Franken abgeschlossen, wie BBC berichtet. Die «International Staff Band» der Heilsarmee habe das Album bereits aufgenommen, im November solle es dann auf den Markt kommen, rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

«Die Musik der Heilsarmee spendet den Leuten Wärme in schwierigen Zeiten», sagt Dickon Stainer vom Plattenlabel Universal, das auch Amy Winehouse, Eminem and Take That unter Vertrag hat. Für die Heilsarmee bedeutet die CD eine zusätzliche Einnahmequelle nebst der traditionellen Topfkollekte.

Musik aus kirchlichen Kreisen erlebt gerade einen Boom. Die Choräle der Zisterzienser-Mönche des Stiftes Heiligenkreuz in Österreich dieses Jahr die internationalen Hitparaden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch