Zum Hauptinhalt springen

Gaga ist jetzt ein Schwan

Was will uns Lady Gaga mit dem Videoclip zu ihrer neuen Single «Applause» sagen?

Lady Gaga ist gut, über ihre neue Single «Applause» lässt sich dasselbe nicht sagen. Sie vereint Synthesizer, billige Klaviereinsätze und den Jubel einer Menschenmenge zu kakofonischer Dancemusic. Egal, sie bringt die Leute zum Tanzen, und überhaupt beruhte Gagas Erfolg auch immer auf ihrem Äusseren.

Umso gespannter wartete man auf ihren ersten Videoclip seit zwei Jahren. Darin sieht man den Kopf der Sängerin auf dem Hals eines schwarzen Schwans. Dann wieder die ganze Gaga mit farbig verschmiertem Gesicht, eine optische Mischung aus Commedia dell'Arte und Heath Ledgers Joker. Später als schwarz gewandeter Tod mit Blassgesicht – eine Referenz an Ingmar Bergman. Annie Lennox kommt einem an einer anderen Stelle in den Sinn. Regie geführt haben die Modefotografen Inez & Vinoodh – was wohl Gagas zur Schau gestellte Büstenhalterkollektion erklärt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.