Zum Hauptinhalt springen

Die Zukunft kann warten

Wer denkt, nach Led Zeppelin und Black Sabbath habe die musikalische Geschichtsschreibung aufgehört, der höre sich die Retro-Utopisten von Rival Sons an. Und staune.

Man könnte jetzt kommen und fragen: Soll eine Band, die vor gerade mal sieben Jahren gegründet worden ist, wirklich klingen, wie es diese Rival Sons aus Long Beach, Kalifornien, tun? Ist es nicht beelendend, dass sich hier so rein gar nichts findet, was die Musikwelt auch nur einen müden Meter weiterbringen könnte. Psychedelik, Blues, 60s-Rock: Will sich die Jugend von heute wirklich mit derselben Musik wild fühlen, zu der schon ihre Grosseltern ihre entfesselndsten Lebensmomente erlebt haben?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.