ABO+

Was die Schweiz hört – und warum

Viel Liebe, immer mehr Worte und ein Hitfeuerwerk: Was eine Analyse der Nummer-1-Hits der letzten 50 Jahre zeigt.

Historisch gesehen die Lieblingsband der Eidgenossenschaft: Boney M.

Historisch gesehen die Lieblingsband der Eidgenossenschaft: Boney M.

(Bild: Gueffroy / Imago)

Simone Luchetta@SimLuchetta
Linus Schöpfer@L_Schoepfer

Dieser Artikel gehört zu den meistgelesenen Texten des Jahres. Er erschien erstmals am 12. Dezember 2019.

Die Hitparade ist ein Seismograf der Gefühle. Sounds und Zeilen treffen Millionen ins Herz, Lieder werden für Generationen zu Allgemeingut.

Wir haben Zahlen des GFK Entertainment der letzten 50 Jahren ausgewertet. Das ist jenes Marktforschungsinstitut, das die Bewegungen der Schweizer Hitparade minutiös registriert. Dazu haben wir alle Texte der Nummer-1-Hits gesammelt. Sieben Zahlen und Erkenntnisse unserer datenanalytischen Tiefenbohrung.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt