Zum Hauptinhalt springen

Die Götter kommen

Gut gewappnet für den Umbaustress, die neue Spielzeit und noch mehr Publikum: Das Programm der Saison 2014/15 von Direktor Stephan Märki und seinem Team punktet mit spartenübergreifenden Produktionen – auch ausser Haus.

Einmal im Jahr stehen Stadttheater-Direktor Stephan Märki (Mitte) und seine Crew selber im Rampenlicht.
Einmal im Jahr stehen Stadttheater-Direktor Stephan Märki (Mitte) und seine Crew selber im Rampenlicht.
Adrian Moser

«Was auf uns zukommt, ist eine gigantische Herausforderung», sagt Stephan Märki im Hinblick auf die kommenden drei Jahre, in denen Konzert Theater Bern (KTB) seinen Spielplan rund um die Renovation des Stadttheaters am Kornhausplatz planen muss. Die Sanierung beginnt bereits in diesem Sommer. «Die Herausforderung nehmen wir gerne an. Wir alle im Team haben immer noch grossen Spass an unserer Arbeit», so der KTB-Direktor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.